Warum ins Karpaltunnel-Zentrum? Hohe Spezialisierung & persönliche Betreuung

Für eine Behandlung Ihres Karpaltunnelsyndroms in einem spezialisierten Zentrum gibt es gute Gründe:

1. Hohe Spezialisierung - hohe Sicherheit

Das Karpaltunnel-Zentrum hat sich auf die Behandlung des Karpaltunnelsyndroms sowie diverser Handerkrankungen spezialisiert. Dies gewährleistet eine hohe Anzahl an durchgeführten Operationen und trägt damit, zusammen mit dem Einsatz der neuesten Behandlungsmethoden, zur Sicherheit für den Patienten bei. Die gesamte Infrastruktur ist auf Handerkrankungen ausgerichtet, so dass Sie die komplette Behandlung, wenn notwendig auch eine auf Hand spezialisierte Ergotherapie, an einem Ort erhalten.

2. Persönliche Betreuung

Ohne lange Wartezeiten erhalten Sie im Karpaltunnel-Zentrum Wien eine individuelle und persönliche Betreuung. Dies beginnt bei der Erstvorstellung, die genügend Zeit bietet, um neben einer umfassenden Untersuchung auch ein ausführliches Beratungsgespräch zu führen, bei dem all Ihre Fragen geklärt werden können.

Im Falle einer Operation werden Sie in entspannter Atmosphäre betreut, um Nervosität und Anspannung rasch abzubauen. Die anschließend notwendigen Kontrolltermine werden mit Ihnen abgestimmt und pünktlich eingehalten. Hierbei zeigen wir ein hohes Maß an Flexibilität, um Sie in Ihrem Alltag so wenig wie möglich einzuschränken.

3. Behandlung persönlich durch
Priv.-Doz. Dr. Kitzinger

Der Aufbau eines Vertrauensverhältnisses ist uns, im Sinne einer persönlichen Behandlung, sehr wichtig. Daher werden Sie vom Erstgespräch, über die Operation bis hin zu den Verbandswechseln persönlich von Priv.-Doz. Dr. Kitzinger, dem langjährigen Leiter der Handchirurgie an der Medizinischen Universität Wien, betreut.

Das Karpaltunnel-Zentrum Wien:

Im Karpaltunnel-Zentrum Wien befinden sich zwei modern ausgestattete Eingriffsräume, die die operative Versorgung des Karpaltunnelsyndroms kurzfristig erlauben.

+43-1-402 18 81
Online Termin vereinbaren!